Seminare / Hufkurse

Seminare zur Hufkunde, zu den ganzheitlichen Zusammenhängen von Hufbearbeitung, Huf-und Pferdegesundheit,  unsere "Huf-Info-Tage", finden regelmäßig wahlweise 1- oder 2-tägig hier vor Ort am HTA Weserlauf - Hufklinik Therapiestall Ausbildungszentrum für Hufpflege - und an deutschlandweiten Standorten statt.

Der Besuch eines Huf-Info-Seminares gilt gleichzeitig auch als sinnvolle Basis für die Entscheidung zu einer Profiausbildung Hufpfleger-in/Hufheilpraktikter-in nach ganzheitlichen Grundsätzen bei uns im Ausbildungszentrum für Hufpflege.

 

1. Huf-Info-Tag | Theorie

Immer mehr Pferde leiden an Huferkrankungen. Die Folgen nicht geeigneter Hufberabeitung beginnen oft mit wiederkehrenden unklaren Lahmheiten und Muskelverspannungen, mit Stolpern oder der Tatsache, dass Barhuflaufen nicht funktioniert, mit Rittigkeitsproblemen. "Plötzlich" treten dann ernstere Probleme auf, Fesselträger -, Hufrollendiagnosen, chronische Hufrehe, Spalten und Risse in der Hufkapsel, Hornsäulen und Arthrosen etc.etc. . Der Organismus der Pferde kann die Probleme nicht mehr kompensieren. Folgen Maßnahmen, die eine physiologische Hufbearbeitung außer acht lassen und die Symptome therapieren, treten die Probleme nach anfänglicher Verbesserung und scheinbarer Befreiung von Schmerzen später oft noch deutlicher auf, denn die schleichenden Ursachen für die Lahmheiten entwickeln sich- wenn nicht behoben- weiter.

Ursächliche Probleme im Bewegungsapparat oder im Stoffwechsel, allgemein die Pferdegesundheit,  wirken sich wechselseitig ebenso auch auf die Hufgesundheit aus. 

Natürlich stehen nicht alle Probleme der Pferde mit unphysiologischen Hufsituationen im Zusammenhang.  Aber, viele!  Deutlich mehr, als allgemein vermutet wird.

Daher, ist es für alle Menschen, die Pferde begleiten, sinnvoll und spannend, sich unter ganzheitlicher Blickrichtung im Thema Hufgesundheit, Prophylaxe und Rehabilitation weiterzubilden.

Neben einer eingehenden Beschäftigung mit den inneren Strukturen, der Anatomie, dem Aufbau des Hufes werden die komplexen Zusammenhänge mit dem Organismus, dem Bewegungsapparat, dem Stoffwechsel, der Ernährung besprochen. Und es geht um die Vermeidung bzw. Therapiemöglichkeit von „Hufkrankheiten“, wie z.B. Kapselhornrissen, Diagnosen des Bereich „Hufrolle“ und Hufrehe.

  • Grundkenntnisse Anatomie und Biomechanik der Hufe
  • wechselseitige Beeinflussung Hufgesundheit und Pferdegesundheit
  • geeignete Hufbearbeitungs- und Therapiemaßnahmen, abgeleitet aus den anatomischen und biomechanischen Grundlagen

Ziel des Kurses ist es, die Zusammenhänge der Hufe aus ihren inneren Strukturen heraus mit der Pferdegesundheit zu begreifen, viele Dinge im Bereich Hufbearbeitung und Behandlung besser einschätzen zu können, Entscheidungen zu anstehenden Bearbeitungen oder Therapien mit eigenem Hintergrundwissen treffen und begleiten zu können.

2. Huf-Info-Tag | Praxis-Übungen

Nachdem am Vortag Pferde mit Hufproblemen anhand von Fotos vorgestellt und Therapie- bzw. Bearbeitungsmaßnahmen besprochen wurden, steht am Praxistag das  Sammeln eigener Erfahrungen im Umgang mit Werkzeug im Mittelpunkt. Es wird eine kleine Einführung in die Werkzeugkunde gegeben und am „toten“, also Kadaver-Huf, sind eigene Versuche der Messerführung und Raspeltechnik zu schnuppern. Außerdem analysieren und untersuchen wir den toten Huf, um die gelernte Anatomie auf den Huf übertragen zu können. So wird am Ende des Tages jeder die Hufe nicht mehr als reine „Hornkapsel“ betrachten, sondern beginnen, sich wie mit einem „Röntgenblick“ auch die inneren Strukturen vorstellen zu können. Das wird ein ganz neues Verständnis dem Huf und seiner Leistungsfähigkeit gegenüber bewirken.

 

Kosten Hufseminar:

1. Tag:       145,00 €

2. Tag:       155,00 €  inkl. Leihwerkzeug und Kadaverhufe

1.+ 2.Tag:  270,00 €

inkl. Skript, Getränke, Kaffee, Tee und Kuchen.

 

Termine für 2019 in Gandesbergen,

HTA Weserlauf - Hufklinik Therapiestall Ausbildungszentrum für Hufpflege:

  • Sa/So 09.03. / 10.03.
  • Sa/So 17.08. / 18.08.
  • Sa/So 19.10. / 20.10.

jeweils von 10 Uhr bis etwa 17.30 Uhr

Anmeldungswünsche ganz einfach über nebenstehendes Buchungsformular.

 

 

Huf-Info-Tage bei Ihnen vor Ort, im deutschsprachigen Raum:

Sie können gerne für Ihre Region, Ihre Stallgemeinschaft, Ihren Verein oder Ihre Freunde ein Hufseminar für eine Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen im deutschsprachigen Raum organisieren.

  • Sie stellen uns ein paar Termine zur Auswahl
  • Sie stellen den Veranstaltungsort
  • Wir stellen auf Wunsch die Veranstaltung auch in unseren Medien zur weiteren öffentlichen Bewerbung online

Wir freuen uns, über alle Möglichkeiten die wichtigen Infos rund um die ganzheitliche Hufgesundheit, Prophylaxe- und Rehabilitationsmaßnahmen zu verbreiten.

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf.

 

 

 

Seminar Anmeldung

Seminare Buchung
Nach oben